Anleitung: Arbeiten mit WoodUbend Holzornamenten

WoodUbend sind hervorragend plastisch dargestellte Formteile, die aus Holzmehl und Harz in einem speziellen Pressverfahren hergestellt werden.  
Aber das wirklich Besondere an WoodUbend Formteilen ist, dass sie durch Wärme formbar sind und dadurch fast an jede Kontur angepasst werden können. Diese Eigenschaft ist herausragend im Vergleich zu Ornamenten aus echtem Holz, oder Ton etc.
Sie sind ähnlich porös wie Holz und können gebohrt, geschliffen, lackiert, bemalt und gewachst werden. Sie weisen alle Eigenschaften von Holz auf , außer eben, dass sie bei Erwärmung an fast jede Kontur angepasst werden können.  Damit bietet Dir WoodUbend ganz neue kreative Möglichkeiten.
 
Mit WoodUbend arbeiten:

  •  Du solltest das Formteil immer anwärmen, auch wenn Du es auf eine flache Oberfläche kleben möchtest. Ein WoodUbend Formteil ist nie richtig plan und kann sich natürlich durch Wärmeeinwirkung entsprechend weiter verformen. Auch Dein Untergrund kann Abweichungen haben. Deshalb nutze einen normalen Fön, oder eine Heißluftpistole um Dein Formteil anzuwärmen. Bitte achte auf das richtige Maß an Wärmezufuhr und Abstand, damit Dein Formteil nicht verbrennt. Und achte natürlich auf Deine Haut. Ich habe mir beim ersten Arbeiten mit WoodUbend eine kleine Brandblase geholt, da ich die Heißluftpistole unterschätzt hatte. Wenn Du biegen möchtest, passe jetzt schon Dein Formteil an Dein Projekt vorsichtig an.

 

  • Bitte benutze einen guten Holzleim / Powerholzleim. Achte darauf, dass Du Leim kaufst, der transparent austrocknet.  Trag etwas Leim auf das Formteil flächig auf,  solange es noch warm ist. Der Holzleim kann dann gut in die Oberfläche einziehen und bietet damit eine bessere Haftung. Es gibt Leim mit einer speziellen Auftragsdüse, mit der Du auch verstreichen kannst.

 

  • Bevor Du Dein WoodUbend Formteil aufbringst, erhitze es etwas mehr und bringe noch etwas Leim auf. Drücke es dann fest auf die Oberfläche, bis es haftet. Das kann je nach Leim unterschiedlich lange dauern. In der Regel haftet es aber schon fest, wenn Dein Formteil abgekühlt ist. Es kann dann direkt bemalt und weiter bearbeitet werden.

 

  • Die Trimmings-Formteile (Zierleiste) kommen in einer Rolle zu Dir. Bitte erwärme nur so viel in Rollenform , wie Du für Dein Projekt benötigst. Roll vorsichtig ab und schneide mit einem Cuttermesser, oder einer Schere Deine benötigte Länge ab. Nutze die beschriebene Methode zum Aufbringen der Zierleiste. Bitte achte darauf, nicht genutzte Zierleisten sofort wieder aufzurollen. Es kann sonst aufwändig werden, einmal erkaltete Zierleisten cm für cm wieder zu erwärmen, damit Du es aufrollen kannst.

 
Durch die große Designauswahl findest Du bestimmt das genau richtige Stück für Deine Möbel-, Kreativ- und Bastelprojekte.
WoodUbend bietet auch viele wunderschöne feingliedrige Ornamente/Motive, die durch die filigrane Machart natürlich empfindlich sind.
Bitte achte darauf, dass die Produkte mit Sorgfalt aus der Verpackung genommen werden. Bei Ungeduld oder Unachtsamkeit kann es passieren, dass sie auch mal brechen können (gerade bei größeren und dünneren Designs). Leider kann dies trotz guter Verpackung auch auf dem Transportweg vorkommen, da Pakete leider auch nicht immer vorsichtig behandelt werden. Aber WoodUbend Formteile lassen sich einfach mit Holzleim wieder reparieren und sind dann weiter formbar.
 
TIPPS:
    •    Achte darauf, dass Du Leim kaufst, der transparent austrocknet.
    •    Es gibt Leim mit einer speziellen Auftragsdüse, mit der Du auch verstreichen kannst.
    •    Starte mit einem kleinen und nicht zu filigranen WoodUbend Formteil, damit Du ein Gefühl für WoodUbend entwickelst.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel